Nikolausgeschichte für Kinder 6. Dezember

Eine Adventsgeschichte für Kinder – Geschichte zum 6. Advent – – Nikolausgeschichte – Nikolaustag – Weihnachtsgeschichte

6. Dezember: Nikoläuse gibt es nicht
© Eva Markert

Lenard und Yassin waren gute Freunde. Sie wohnten im selben Haus, gingen in dieselbe Klasse und marschierten jeden Morgen gemeinsam zur Schule.
Heute war Lenard ungewöhnlich still.
„Was ist los mit dir?“, fragte Yassin.
„Ich muss daran denken, was ich in der letzten Zeit angestellt habe.“
„Seit wann machst du dir d a r ü b e r Sorgen?“
„Seit eben. Morgen ist nämlich Nikolaus. Aber wenn der mitbekommen hat, was ich so alles verbrochen habe, bringt er mir womöglich nichts.“
„So ein Quatsch!“, rief Yassin. „Nun sag bloß, du glaubst an Nikoläuse!“
„An Nikoläuse glaube ich nicht. Aber an den Nikolaus!“
„So, so, der Nikolaus mit der roten Mütze und dem weißen Bart!“ Yassin lachte laut.
„Bisher hat er mir jedenfalls immer was in meinen Schuh gesteckt“, sagte Lenard ein bisschen lauter als nötig.
Yassin konnte sich immer noch nicht einkriegen.
Langsam wurde Lenard wütend. „Du bist ja nur neidisch, weil ihr keinen Nikolaus habt!“
Yassin hörte auf zu lachen und überlegte. „Ich hätte tatsächlich nichts dagegen, wenn mir jemand nachts Süßigkeiten vor die Tür legen würde.“
„Wieso kommt der Nikolaus eigentlich nicht zu euch?“
„Weiß ich nicht genau“, antwortete Yassin. „Es hat wohl damit zu tun, dass wir Muslime sind.“
„Das ist ungerecht“, meinte Lenard. „Eigentlich müsste der Nikolaus alle Kinder auf der Welt gleich behandeln.“
Das fand Yassin auch.
„Na ja“, seufzte Lenard, „vielleicht geht es mir ja dieses Jahr genauso wie dir.“
„Aber du warst doch nicht schlimmer als sonst!“
„Stimmt. Aber Mama meinte gestern, ich hätte so einiges auf dem Kerbholz.“
„Wie kommt sie darauf? Das meiste kriegt sie doch gar nicht mit.“
„Na ja, sie weiß zum Beispiel, dass ich etwas schlampig bin und schon mal die Hausaufgaben vergesse, mein Zimmer zu selten aufräume, manchmal nicht tue, was man mir sagt, dass ich neulich ‘Halt den Mund!’ zu Oma gesagt habe …“
„Schon gut, schon gut“, unterbrach ihn Yassin. „Ein Glück, dass der Nikolaus nicht zu uns kommt. Ich brauche mir wenigstens keine Sorgen zu machen, wenn ich ab und zu mal frech bin.“
„Ab und zu ist leicht untertrieben.“
Yassin grinste und boxte Lenard in die Seite.
Aber der hatte heute keine Lust zu raufen.
Beim Mittagessen gingen ihm seine Untaten immer noch durch den Kopf. Er versuchte Mama ein bisschen auszuhorchen. Es kam ihm nämlich so vor, als ob sie einen heißen Draht zum Nikolaus hätte und immer genau über dessen Pläne Bescheid wüsste.
„Meinst du, ich sollte heute Abend einen Gummistiefel oder lieber einen von meinen neuen Turnschuhen rausstellen?“, fragte er.
„Das ist dem Nikolaus sicher egal.“
„Glaubst du denn, er bringt mir was?“
Mama zuckte die Achseln. „Ich weiß nicht. Was denkst du?“

Du möchtest wissen, wie es weitergeht?
… die vollständige Geschichte gibt es in dem Buch / eBook
Weihnachten
Eva Markert
Adventskalender zum Lesen und Vorlesen

Dr. Ronald Henss Verlag
Als Buch, als eBook für Amazon Kindle und als eBook im epub-Format

Das Buch
»»» bei Amazon bestellen
»»» direkt beim Verlag bestellen.

Auch als eBook erhältlich
»»» eBook für Kindle bei Amazon downloaden
»»» eBook im epub-Format bei Weltbild.de downloaden
»»» eBook im epub-Format bei Thalia.de downloaden
»»» … mehr

Mit diesem Buch wird die Adventszeit zu einem besonderen Erlebnis. 24 Kurzgeschichten über Mädchen und Jungen, Eltern, Omas, Engel, den Nikolaus und andere weihnachtliche Gestalten, an denen nicht nur Kinder ihren Spaß haben werden, sondern auch die Erwachsenen, die diese heiteren Geschichten vorlesen.

Kinderkurzgeschichten zur Weihnachtszeit – Kindergeschichten für die Adventszeit – 24 Adventskalendergeschichten – 24 Adventsgeschichten – 24 Weihnachtsgeschichten – 24 Kindergeschichten – Geschichten vom 1. bis zum 24. Dezember – Für jedes Adventskalendertürchen eine Geschichte

***

Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Kindergeschichten, Weihnachtsbücher, Weihnachtsgedichte, Weihnachtsgeschichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s